Kein 3G-Nachweis: „Als würde man Arbeit schwänzen“

Wer nicht geimpft, getestet oder genesen ist, darf den Betrieb ab 1. November nur noch mit FFP2-Maske betreten, ab 14. November gar nicht mehr.  APA

Wer nicht geimpft, getestet oder genesen ist, darf den Betrieb ab 1. November nur noch mit FFP2-Maske betreten, ab 14. November gar nicht mehr.  APA

Wer 3G-Regel missachtet, verletzt die Dienstpflicht, erklärt Arbeitsrechtsexperte Gruber-Risak.

Wien Der 3G-Nachweis ist wie die Anwesenheitspflicht. Kommen Arbeitnehmer den Vorgaben nicht nach, können sie entlassen werden. „Der 3G-Nachweis wird zur Voraussetzung, um den Dienstvertrag zu erfüllen“, erklärt Arbeitsrechtsexperte Martin Gruber-Risak von der Universität Wien. Wer nicht geimpft, ge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.