Bauantrag für Islamstätte in Lustenau liegt vor

von Klaus Hämmerle

Geplanter Turm sorgt für reichlich Diskussion. Gestaltungsbeirat wird entscheidende Rolle spielen.

Lustenau Die Projektbetreiber des islamischen Kulturzentrums in Lustenau wollen ihr Vorhaben zügig umsetzen. „Der Bauantrag für das Objekt ist bereits eingelangt“, bestätigt Florian Gabriel (43), zuständig für Baurecht in der Marktgemeinde.

Teil des Antrags ist auch der geplante, knapp 20 Meter hohe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.