VN-Interview. Alexander Schallenberg (52), Bundeskanzler, ÖVP

„Meine Aufgabe ist es, als Mediator zu wirken“

von Birgit Entner-Gerhold, Wien

Kanzler Schallenberg hat keine Ambitionen, ÖVP-Chef zu werden. In der Koalition appelliert er für eine Atempause. Und er spricht von einer Pandemie der Zauderer und Zögerer.

Wien „Runter vom Gas“, sagt Bundeskanzler Alexander Schallenberg. Die Bundesregierung müsse in ruhigere Fahrwasser kommen. Er sei nun der Mediator dafür. Dem U-Ausschuss zur ÖVP-Affäre sagt Schallenberg volle Kooperation zu, wobei er gesteht, dass dieser die Lage sicher nicht erleichtern werde. Sein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.