Hohenemser Sebastian Jehle ist Zivildiener des Jahres

Die Verleihung zum Bundessieger fand mit Ministerin Köstinger statt.    Paul Gruber

Die Verleihung zum Bundessieger fand mit Ministerin Köstinger statt.    Paul Gruber

Wien Die Auszeichnung erhielt Sebastian Jehle von Bundesministerin Elisabeth Köstinger in Wien. Seinen Zivildienst hat Jehle im Kindergarten Neunteln in Hohenems geleistet. „Durch seine Lehre als Tischlertechniker, seinem Hobby als Musiker und seinem Wissen als Jungimker hat er nicht nur Kinderaugen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.