VN-Interview. Franz Viehböck (61), ehemaliger Raumfahrer, Vorstandsvorsitzender der Berndorf AG

„Zweifel hat es nicht gegeben“

von Magdalena Raos
Am 10. Oktober 1991 landete Franz Viehböck um 5.12 Uhr MEZ mit einer Sojus-Landekapsel in Kasachstan. APA

Am 10. Oktober 1991 landete Franz Viehböck um 5.12 Uhr MEZ mit einer Sojus-Landekapsel in Kasachstan. APA

Warum für Franz Viehböck, bisher einziger Österreicher im All, ein Rückzieher keine Option war.

hohenems Franz Viehböck ist der einzige Österreicher, der je ins All geflogen ist. Mittlerweile ist es 30 Jahre her, dass der Wiener Elektrotechniker zu seiner Reise im Rahmen des österreichisch-russischen Weltraumprojekts „Austromir“ aufgebrochen ist. Während seines einwöchigen Aufenthalts auf der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.