„Noch lange roch die Luft verbrannt“

Vor 20 Jahren wohnte Claudia Arthur-Flatz in New York. Sie war im UN-Hauptquartier tätig, mit Blick auf das World Trade Center.

Vor 20 Jahren wohnte Claudia Arthur-Flatz in New York. Sie war im UN-Hauptquartier tätig, mit Blick auf das World Trade Center.

Claudia Arthur-Flatz hat 9/11 mitten in New York erlebt.

WIEN „Bis heute bestimmen die Anschläge und die darauffolgenden Handlungen der USA und Großbritanniens unser Leben.“ Davon ist Claudia Arthur-Flatz überzeugt. Sie bezeichnet den 11. September 2001 als Zäsur, als einen Tag, der die Zeit unwiederbringlich in ein vorher und in ein nachher geteilt hat.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.