Vizebürgermeister fordert Alternative für Schluge-Grundstück

Die Widmung dieses Grundstücks in Dornbirn wurde gekippt.  VN/Sams

Die Widmung dieses Grundstücks in Dornbirn wurde gekippt.  VN/Sams

Dornbirn Nachdem der Verfassungsgerichtshof die BB2-Widmung im Betriebsgebiet Wallenmahd aufgehoben hat, muss die Stadt handeln. Wie die VN berichteten, ist wieder eine BB2-Widmung geplant. Vizebürgermeister Markus Fäßler fordert nun eine andere Widmung. „BB2 ist für die Dorbirner SPÖ wegen der höhe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.