Die ÖBAG bekommt wohlt eine Chefin

Wien Heute, Freitag, steht die Kür der neuen Spitze der Staatsholding ÖBAG bevor. Die Personalie soll im Rahmen eines außerordentlichen Aufsichtsrats fixiert werden. Nach dem vorzeitigen Rücktritt von Thomas Schmid wegen kompromittierender Chats war die Chef-Suche nötig geworden. „Viele haben sich b

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.