Wo bleibt das . . .?
Angekündigt, aber noch nicht umgesetzt – Teil 7/9

Pensionssplitting

Das Pensionssplitting könnte Anfang 2022 in Kraft treten. APA

Das Pensionssplitting könnte Anfang 2022 in Kraft treten. APA

Wien Die ÖVP will das automatische Pensionssplitting als Einzelmaßnahme beschließen, die Grünen fordern mehr, um die Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen zu verringern, unter anderem den Ausbau der Kinderbetreuung, verpflichtende Lohntransparenz und eine zeitgemäße Aufteilung von Elter

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.