Landesmittel flüssig gemacht

Das Land dreht für die Wasserversorgung den Geldhahn auf.  M. Rogginer

Das Land dreht für die Wasserversorgung den Geldhahn auf.  M. Rogginer

Millionenförderung für Wasserprojekte im ganzen Land.

Bregenz Auch im zweiten Quartal 2021 hat das Land Vorarlberg Fördergelder in die Siedlungswasserwirtschaft investiert. Für 27 Projekte der Wasserver- und Abwasser­entsorgung mit Gesamtkosten von knapp 37,2 Millionen Euro wurden rund 8,9 Millionen Euro an Landesmitteln flüssiggemacht, berichten Lande

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.