Herbert Kickl will ungeimpft bleiben

Wien FPÖ-Obmann Herbert Kickl hat am Mittwoch einmal mehr einen „Impfdruck“ seitens der Regierung angeprangert und dabei auch die Wirksamkeit der Corona-Impfung infrage gestellt. Statt auf die Impfung solle die Regierung lieber auf Prävention und die Entwicklung von Medikamenten setzen. Von Bundeska

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.