Ärger um Werbung: „Linz ist out“

Linz Linz ist out, eintönig, ein Dorf: Das sind keine Beleidigungen sondern Slogans der neuen Imagekampagne der Donaustadt. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) hat keine Freude damit und fühlt sich vor den Kopf gestoßen. Die FPÖ fordert, die Kampagne einzustellen. Mittlerweile hat der provokante Werbefi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.