Impfungen machen sich bezahlt

Stark steigende Infektionszahlen, vorerst aber relativ wenige Intensivpatienten.

SCHWARZACH Zwei Menschen waren gestern in Vorarlberg so schwer an Corona erkrankt, dass sie im Krankhaus behandelt werden mussten. Das Prognosekonsortium des Gesundheitsministeriums geht davon aus, dass es bis Anfang August kaum mehr werden. Noch besser: Auf den Intensivstationen könnte es im besten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.