Kommentar

Johannes Huber

Ohne Feuer

Zu den bedauerlichsten Schwächen der österreichischen Politik zählt fehlender Wettbewerb: Untergriffige Auseinandersetzungen dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich die Große Koalition eine gefühlte Ewigkeit lang alternativlos gab; und dass Sebastian Kurz als Kanzler und seine ÖVP als stärkst

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.