Arlbergtunnel mehrere Monate gesperrt

63 Millionen Euro investiert die Asfinag in die Erneuerung der Fahrbahn, der Tunnelbeschichtung sowie der Entwässerung.  Stelzl Bernhard

63 Millionen Euro investiert die Asfinag in die Erneuerung der Fahrbahn, der Tunnelbeschichtung sowie der Entwässerung.  Stelzl Bernhard

Kommendes Jahr wird der Tunnel vom 2. Mai bis zum 4. November gesperrt sein.

Langen am Arlberg Der längste Straßentunnel Österreichs, der Arlbergtunnel, muss in den Sommermonaten 2022 und 2023 für sechs bzw. fünf Monate für den Verkehr gesperrt werden.  Grund dafür sei eine nach fast 45 Jahren nicht mehr aufzuschiebende Erneuerung der gesamten Fahrbahn im Tunnel, teilte die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.