Alkoholverbot an der Pipeline

Die politischen Verantwortlichen fürchteten auf der Pipeline einen weiteren Zustrom an jungen Menschen, der zu einer Gefahrensituation führen könnte.  VN/Paulitsch

Die politischen Verantwortlichen fürchteten auf der Pipeline einen weiteren Zustrom an jungen Menschen, der zu einer Gefahrensituation führen könnte.  VN/Paulitsch

Bregenz Am Donnerstagabend tagte in Bregenz zum ersten Mal in dieser Legislaturperiode eine Sonderstadtratssitzung. Grund dafür war die Entwicklung an der Pipeline. Ein temporäres Alkohol- und ein nächtliches Musikverbot sollen Beruhigung bringen. „Die Sicherheit der Jugendlichen hat oberste Priorit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.