Sorge um das Bargeld

Volksbegehren pocht auf uneingeschränkte Nutzung.

wien Bargeld hat in Österreich einen hohen Stellenwert. Das soll auch so bleiben, meinen die Initiatoren des Volksbegehrens „Für eine uneingeschränkte Bargeldzahlung“. Sie wenden sich gegen Obergrenzen und fordern: „Nur eine Verankerung des Bargelds in der Bundesverfassung gewährt die Freiheit und d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.