Raab verabschiedet sich in Babypause

Zum Abschied in die Babypause erhielt Raab (Mitte) von Kurz unter anderem einen Teddy­bären. Edtstadler übernimmt bis Ende September Raabs Agenden. APA

Zum Abschied in die Babypause erhielt Raab (Mitte) von Kurz unter anderem einen Teddy­bären. Edtstadler übernimmt bis Ende September Raabs Agenden. APA

Wien Integrations- und Familienministerin Susanne Raab (ÖVP) befindet sich seit Montag in Babypause – Anfang Juli erwartet die 36-Jährige ihr erstes Kind.  Ihre Agenden – Frauen, Familie, Jugend und Integration – übernimmt während ihrer Abwesenheit bis September Europaministerin Karoline Edtstadler

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.