Corona kostete ­Spitäler 12 Millionen

Das Notversorgungszentrum in Dornbirn wurde nie gebraucht, kostete aber kräftig. vn/stiplovsek

Das Notversorgungszentrum in Dornbirn wurde nie gebraucht, kostete aber kräftig. vn/stiplovsek

Feldkirch Als die Landesregierung den Rechnungsabschluss präsentierte, war zu lesen: Acht Millionen Euro direkte Coronakosten im Jahr 2020. Allerdings stellten die Verantwortlichen klar, dass es sich dabei nur um die Kosten im Landeshaushalt handelt. Wie die Krankenhausbetriebsgesellschaft (KHBG) au

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.