Coronaparty: 13 Stunden Platzverbot vor Wiener Karlskirche

Aufgrund der Sperrstunden weichen Partygänger in die öffentlichen Räume aus. Am Samstag eskalierte die Situation in Wien.  APA

Aufgrund der Sperrstunden weichen Partygänger in die öffentlichen Räume aus. Am Samstag eskalierte die Situation in Wien.  APA

Wien In der Nacht auf Sonntag räumte die Polizei den Karlsplatz und den umliegenden Resselpark. Hunderte vor allem junge Menschen hatten sich auf dem Platz getroffen. Als Personen laut Polizei versuchten, auf die Statuen vor der Karlskirche zu klettern, wurde der Platz geräumt. Dabei flogen Glasflas

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.