Artensterben in Vorarlberg

Der Biologe warnt auch vor Einwanderern wie der Tigermücke.  Vorarlberg live

Der Biologe warnt auch vor Einwanderern wie der Tigermücke.  Vorarlberg live

Schwarzach Das Artensterben hat auch Vorarlberg erreicht, betont inatura-Biologe Klaus Zimmermann in „Vorarlberg live“. Bemerkbar wird es vor allem bei den Pflanzen und Insekten, deren Zahl stark rückläufig ist. „Ein dramatisches Beispiel sind die Schmetterlinge“, betont er. Viele Schmetterlinge sin

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.