Die Stopp-Corona-App könnte bald ausgedient haben

Die Stopp-Corona-App kostete bislang rund drei Millionen Euro. APA

Die Stopp-Corona-App kostete bislang rund drei Millionen Euro. APA

1,45 Millionen Downloads: Lässt es die Infektionslage zu, wird die Anwendung vom Markt genommen.

Wien Einst war die Stopp-Corona-App das Prestigeprojekt des Kanzlers. Ursprünglich kündigte Sebastian Kurz (ÖVP) sogar Schlüsselanhänger für alle an, die kein Handy besitzen, um die App nutzen zu können. Je mehr Zeit verstrich, desto weniger wollte er aber von der Anwendung wissen. Die Diskussion um

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.