Bundespräsident fordert „Abrüstung der Worte“

„Niemand wird Sie verhaften, wenn Sie beim Essen die Füße auf den Tisch legen. Aber tun Sie es lieber nicht", sagt Van der Bellen. Gottschling/PRK

„Niemand wird Sie verhaften, wenn Sie beim Essen die Füße auf den Tisch legen. Aber tun Sie es lieber nicht", sagt Van der Bellen. Gottschling/PRK

Wien Einmal tief durchatmen, sagt Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Freitag. Er richtet sich mit einem Aufruf zu mehr Respekt an Regierung und Opposition und mahnt, die Institutionen des Rechtsstaates ungestört arbeiten zu lassen. „Sie sind das Immunsystem unseres Staates. Wir dürfen nicht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.