Versorgungszentren stecken fest

Zwei Ärzte abgesprungen. Ausschreibung für PVE soll nun im Herbst erfolgen.

Dornbirn Die Sache war schon auf relativ gutem Weg. Für die in Bludenz und im Kleinwalsertal geplanten Primärversorgungseinheiten (PVE) hatten sich schon Ärzte gefunden, doch die sind zwischenzeitlich wieder abgesprungen. „Aus individuellen Gründen“, wie der ÖGK-Landesstellenvorsitzende Jürgen Kessl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.