Das Rheindelta und die wiedergewonnene Freiheit

Der Höchster Bürgermeister Herbert Sparr ging sehr entspannt mit der Situation um.  

Der Höchster Bürgermeister Herbert Sparr ging sehr entspannt mit der Situation um.  

Nach Aufhebung der Sperrzone normalisiert sich das Leben in Fußach, Gaißau und Höchst wieder.

HÖCHST Mittwochmorgen um halb acht bei der Rheinbrücke Lustenau – Höchst. Sperrzäune und Uniformen sind verschwunden, der Verkehr nicht. Eine unübersehbare Blechlawine wälzt sich von Höchst kommend Richtung Lustenau. Der Regen hat die vielen Radfahrer und Fußgänger vom Straßenbild verbannt.

Seit null

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.