Priorisierung auch für pflegende Angehörige

Pflegende Angehörige fühlen sich bei der Impfung zurückgesetzt. vn/lerch

Pflegende Angehörige fühlen sich bei der Impfung zurückgesetzt. vn/lerch

Anderslautende Meldung auf der Landeswebseite irritiert offenbar.

Hohenems Den anhaltenden Mangel an Impfstoff vor allem zu Beginn des Impfstarts im Jänner bekamen pflegende Angehörige besonders hart zu spüren. Für sie gab es, im Gegensatz zu anderen pflegenden und betreuenden Berufen keine Möglichkeit der Priorisierung, auch nicht über den Hausarzt, selbst, wenn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.