Radioaktivität kann auch heilen

feldkirch 35 Jahre nach Tschernobyl ist die radioaktive Belastung des Bodens in Vorarlberg durch das Radionuklid Cäsium-137 weitgehend vorbei. „Geblieben ist jedoch eine erhöhte Sensibilität bei Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen“, sagt Primar Alexander Becherer, Leiter der Nuklearmedizin am LKH

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.