Der Landtag blickt (nicht) nach Wien

Bregenz Laut wurde es während der Debatte nur einmal. Christof Bitschi, Klubobmann der FPÖ, riet ÖVP und Grünen, sich lieber auf die Vorgänge in Vorarlberg zu konzentrieren, da die Bundesregierung hauptsächlich mit der Staatsanwaltschaft und ominösen Chatverläufen beschäftigt sei. Dies wurde mit lau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.