Deutlich weniger Sterbefälle

Im ersten Quartal hat sich der Ausfall der gewöhnlichen Grippe bemerkbar gemacht.

SCHWARZACH In der letzten vollen Märzwoche hat es in Vorarlberg 44 Sterbefälle gegeben. Das waren so wenige wie schon sehr lange nicht mehr. Damit hat sich ein Trend verfestigt: Alles in allem starben in den ersten zwölf Kalenderwochen, die ziemlich genau dem ersten Quartal dieses Jahres entsprechen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.