Kommentar

Peter Bußjäger

Tschengla

Das ist ja nochmals gut gegangen. Ein Transportunternehmen hat seinen ursprünglichen Antrag, im einzigartigen Naherholungsgebiet „Tschengla“ in der Nähe von Bludenz eine Grundfläche im Ausmaß von etwa 6000m² als Bauaushubdeponie zu nutzen, nach heftigen Protesten wieder zurückgezogen. Nun sind 6000m

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.