Die Zweitimpfung gibt’s jetzt später

Zeitabstände werden um jeweils zwei Wochen verlängert.

Bregenz Was Experten wegen des Impfstoffmangels schon lange und immer wieder gefordert hatten, nämlich die Intervalle zwischen der Erst- und Zweitimmunisierung auszudehnen, wird jetzt umgesetzt. Wie Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher am Donnerstag mitteilte, werden die Zeitabstände bei den Impfu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.