VGT kritisiert Schlachtprämie

Ann-Kathrin Freude vom VGT spricht von Entsorgung statt Marketing.  VGT

Ann-Kathrin Freude vom VGT spricht von Entsorgung statt Marketing.  VGT

Schwarzach Dass sich in Vorarlberg innerhalb von zwei Jahren die Zahl der transportierten Kälber auf 2800 halbiert hat, ist für den Verein gegen Tierfabriken (VGT) keine gute Nachricht. „Für uns ist jedes Kalb, das transportiert wird, eines zu viel“, erklärt Ann-Kathrin Freude vom VGT. Außerdem seie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.