Keine Amnestie für umstrittene Lockdown-Strafen

Bürgernahe Lösung bleibt vorerst aus: Ministerium sieht keinen Spielraum.

Wien Einmal auf dem Feldweg, einmal auf dem Fußgängerweg wurde ein junger Vorarlberger im März und im April 2020 von der Polizei erwischt und bestraft. Nennen wir ihn David. Er habe gegen das Betretungsverbot für den öffentlichen Raum verstoßen und den Mindestabstand nicht eingehalten, steht in den

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.