Schwarze Bauernvertreter bauen ihre Macht aus

Robert Blum (l.) und Elmar Nöckl (Freiheitliche und unabhängige Bauern) sowie LK-Präsident Josef Moosbrugger (VP) und LK-Vizepräsident Hubert Malin.  LK

Robert Blum (l.) und Elmar Nöckl (Freiheitliche und unabhängige Bauern) sowie LK-Präsident Josef Moosbrugger (VP) und LK-Vizepräsident Hubert Malin.  LK

Freiheitliche verloren bei Bauernkammerwahl ein Mandat.

Bregenz Der VP-Bauernbund hat bei der Wahl zur Landwirtschaftskammer 2021 seine Dominanz weiter ausgebaut. Der Bauernbund legte in beiden Wahlkörpern (Faktbox) auf je rund 80 Prozent Stimmenanteil zu und wiederholte mehr oder weniger das Wahlergebnis von 2011. Damit verfügen die Bauern der Schwarzen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.