Beratung um 100.000 Euro monatlich

Foitik wurde als Ansprechperson zur Verfügung gestellt.  APA

Foitik wurde als Ansprechperson zur Verfügung gestellt.  APA

Rotes-Kreuz-Expertise: Sozialministerium zahlte für „Zurverfügungstellung“ Foitiks 10.000 Euro.

wien  Rund 100.000 Euro flossen nach Ausbruch der Pandemie monatlich vom Sozialministerium an das Rote Kreuz. Das geht aus einem der Austria Presse-Agentur vorliegenden Vertrag und Rechnungen hervor. Für die „Zurverfügungstellung“ des Bundesrettungskommandanten Gerry Foitik gab es 10.000 Euro im Mon

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.