Trinkwasserkraftwerk für St. Gallenkirch

St. gallenkirch 660.000 Euro lässt sich die Gemeinde St. Gallenkirch den Bau eines neuen Trinkwasserkraftwerks auf dem Maisäß Röbi oberhalb von Gargellen heuer kosten. Im dortigen Hochbehälter kommen derzeit 50 Liter pro Sekunde an. Mittels eines neuen Generators soll das Trinkwasser spätestens ab d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.