Die Geschichte des Landes in Bildern. Franz Beer – Teil 1

Die Vorarlberger Naturschau

von Philipp Wittwer
Dornbirn, Kehlegger Viehweide. Vermutlich auf dem Weg zu Holzarbeiten. Die Hornerrodel wurden benutzt, um Holz und Rinde ins Dorf zu führen. Franz Beer, Stadtarchiv Dornbirn

Dornbirn, Kehlegger Viehweide. Vermutlich auf dem Weg zu Holzarbeiten. Die Hornerrodel wurden benutzt, um Holz und Rinde ins Dorf zu führen. Franz Beer, Stadtarchiv Dornbirn

Dornbirn Siegfried Fußenegger arbeitete ab den 1920er-Jahren an der Einrichtung eines naturkundlichen Museums für Vorarlberg. Er wurde zum Gründer und späteren Direktor der Vorarlberger Naturschau. Seinem ehemaligen Schulfreund, dem Dornbirner Fotografen Franz Beer, erteilte er den Auftrag zur Erste

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.