Irritationen um Einladung an „passive Mitarbeiter“

Eine Impfeinladung, offene Fragen und Erklärungsversuche.

Dornbirn Erst eine Einladung an Mitarbeiter, Freiwillige und Zivildiener, ihre Partner zur Impfung mitbringen zu können, jetzt die Impfeinladung auch an alle „passiven Mitarbeiter“ bis 65 Jahre: Das Rote Kreuz sorgt mit ihrem großzügigen Umgang mit Covid-19-Vakzinen in den eigenen Reihen weiter für

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.