Ministerin besteht auf Pfand für Einwegflaschen


              Klimaschutzministerin Leonore Gewessler hält an der Einführung des Plastikpfands fest. Diese solle zeitnah erfolgen.

Klimaschutzministerin Leonore Gewessler hält an der Einführung des Plastikpfands fest. Diese solle zeitnah erfolgen.

Gewessler will höhere Sammelquoten, Mindestpreis für Flugtickets und keinen Tanktourismus. 

Schwarzach Klimaschutzministerin Leonore Gewessler spricht gerne von einer klimapolitischen Aufholjagd, wenn es um Projekte der Grünen in der Bundesregierung geht. Das tut sie auch am Donnerstag zu Gast bei „Vorarlberg Live“. Sie erklärt, weshalb es Pfand für Einwegflaschen braucht und wie viel Flug

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.