Ein neuer Präsident für die Krebshilfe Vorarlberg

Gebhard Mathis zieht sich aus Altersgründen zurück. vn/paulitsch

Gebhard Mathis zieht sich aus Altersgründen zurück. vn/paulitsch

dornbirn Bei der Krebshilfe Vorarlberg wurde ein Generationenwechsel vollzogen. Der langjährige Präsident und Russpreisträger Prof. Gebhard Mathis (70) trat aus Altersgründen zurück, sein Nachfolger ist Bernd Hartmann (55), Oberarzt an  der Onkologischen Abteilung im Landeskrankenhaus Feldkirch. Er

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.