Charmeoffensive für die CP-Variante

von Klaus Hämmerle

Straßenbauer Asfinag auf Werbetour bei Landesrat und Lustenauer Gemeindepolitik.

LUSTENAU, BREGENZ Seit dem 11. November vergangenen Jahres herrscht Klarheit: Als Entlastungsstraße für das untere Rheintal zwischen österreichischer und Schweizer Autobahn kommt nur die CP-Variante, eine Ostumfahrung von Lustenau mit Rheinquerung und Anschluss bei St. Margrethen, in Frage. Für die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.