Südafrika-Mutation schreckt Tirol

Schwaz Nach Bekanntwerden von sieben Fällen der südafrikanischen Coronavirus-Mutation in Tirol wurden am Sonntag im Bezirk Schwaz nicht weniger als 1000 Tests durchgeführt und rund 260 davon ausgewertet. Von diesen waren alle negativ. Bis Mittwoch soll es im Bezirk mit seinen 84.000 Einwohnern weite

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.