Signal bleibt auf Sturm im App-Store

Signal kann auf allen Märkten trumpfen, nun muss es die Erwartungen erfüllen - und trotz verdoppelter Nutzerzahlen dem Ansturm gewachsen sein.  Reuters

Signal kann auf allen Märkten trumpfen, nun muss es die Erwartungen erfüllen - und trotz verdoppelter Nutzerzahlen dem Ansturm gewachsen sein.  Reuters

Nach WhatsApp kämpft nun auch Telegram mit zunehmendem Widerstand.

Schwarzach Die Facebook-Tochter WhatsApp versucht, bei der Aufregung rund um die neuen Nutzungsbedingungen Zeit zu kaufen: Diese sollen nun erst drei Monate später mit Mitte Mai gültig werden (die VN berichteten). Bis dahin sollen die Nutzer beruhigt werden. Im Google Play Store für Androidgeräte li

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.