Eine Impfstraße im Seniorenheim

Ein vergänglicher Botschafter, aber groß präsent und ein origineller Hoffnungsgeber.  vn/stiplovsek

Ein vergänglicher Botschafter, aber groß präsent und ein origineller Hoffnungsgeber.  vn/stiplovsek

Seniorenbetreuung Feldkirch nutzte kurzfristig verfügbaren Impfstoff auf besondere Art.

Feldkirch Erna Stiegler (78) sitzt an ihrem Platz und genießt die Schwarzwälder Kirschtorte, die zum Nachtisch gereicht wird. Immer wieder schweift ihr Blick aber auch in den Gang hinaus, wo Wohnbereichsleiter Christian Neurauter und Heimärztin Susanne Furlan mit Impfvorbereitungen beschäftigt sind.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.