„Britenmutation“ könnte schon im ­Abwasser sein

Laboruntersuchungen klären über das Coronavirus auf. APA

Laboruntersuchungen klären über das Coronavirus auf. APA

Wien Die Coronavirusmutation B117, die zuerst in Großbritanninen entdeckt worden ist, könnte sich in Österreich schon weiter ausgebreitet haben als bisher angenommen. Zumindest besteht der Verdacht, dass Viruspartikel der Mutation bereits im Wiener Abwasser nachgewiesen wurden, heißt es von involvie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.