Jerusalema am LKH

Wenn sie den Text nicht verstehen, nicht wundern: „Jerusalema“ ist auf Zulu und aus der Feder des südafrikanischen Komponisten Kgaogelo Moagi (Master KG) und besingt Jerusalem als Hoffnungs- und Sehnsuchtsort. Mit der Pandemie wurde es zum viralen Trend. Weltweit drehen Menschen Musikvideos zu dem Lied, um Hoffnung und Zuversicht zu verbreiten. Am Landeskrankenhaus Bregenz feiert man den Impfstart mit „Jerusalema“, zu finden auf Youtube. Youtube

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.