Noch keine Mehrheit fürs Testen

Wien Erst kurz vor Beginn des Gesundheitsausschusses lag den Oppositionsparteien der Gesetzesentwurf von ÖVP und Grünen zu Berufsgruppentests und „Reintesten“ vor. So mussten die Regierungsparteien diesen vorerst alleine beschließen. SPÖ und Neos wollen den Entwurf noch prüfen und weiter verhandeln. 

Künftig soll ein negatives Test­ergebnis Voraussetzung für den Besuch von Veranstaltungen, Spitälern und Hotels sein. Auch Berufsgruppen mit viel Kundenkontakt sollen sich regelmäßig testen lassen. Die Gastronomie wird nicht explizit ausgenommen. Die SPÖ erklärt aber, das Gesundheitsressort habe Entsprechendes angekündigt. 

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.