Beim Café Feurstein dreht es sich ums Mobiliar

Der im vergangenen Dezember verstorbene Klaus Feurstein in seinem Café, das er über 40 Jahre lang im Stil der frühen Nachkriegszeit erhielt. VN

Der im vergangenen Dezember verstorbene Klaus Feurstein in seinem Café, das er über 40 Jahre lang im Stil der frühen Nachkriegszeit erhielt. VN

Denkmalamt und Stadt suchen den Kompromiss.

Feldkirch Die Gerüchteküche sprach schon von einem Abriss des Café Feurstein in Feldkirch, doch dies scheitert allein schon an einer Tatsache: Die Altstadt steht bereits unter Denkmalschutz, auch das Kaffeehausgebäude. Ob dies auch für die Einrichtung gelten sollte, ist derzeit das Politikum. Aus Si

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.