„Dunkelster Tag der US-Demokratie“

Historiker Günter Bischof befürchtet bleibende Polarisierung der Gesellschaft.

New Orleans „Es war der dunkelste Tag in der amerikanischen Demokratiegeschichte“, bringt der in New Orleans lehrende Mellauer Geschichte-Professor Günter Bischof (67) die Geschehnisse des 6. Jänner in Washington auf den Punkt. Wie Millionen anderer Menschen in den USA und dem Rest der Welt hat auch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.