„Wir wollen keine Briefe mehr umherschicken“

Landeshauptmann Wallner will als Folge der Coronakrise die Digitalisierung weiter stärken.

Bregenz Landeshauptmann Markus Wallner (53, ÖVP) will als eine positive Konsequenz aus der Coronapandemie die Digitalisierung in der Verwaltung vorantreiben. „Beim E-Government stecken wir in den Kinderschuhen, da ist viel mehr an Potenzial drinnen“, zeigt er auf. Ebenfalls stark in den Mittelpunkt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.